Objekte aus Birnenholz

Objekte aus Birnenholz

Hier finden Sie Schalen und Dosen aus dem Birnenholz Kunsthandwerk. Wenn Sie Fragen zu einem Objekt haben, schreiben Sie mir bitte eine Nachricht √ľber das Kontaktformular und geben Sie dabei die Bezeichnung & Nummer (z.B. Birnenholz Schale Nr.1) an.

Birnenholz Schale | Nr.2

Gefertigt aus einem St√ľck | ‚ĆÄ 175 mm / H√∂he 42 mm

Oberfläche: gedrechselt, geschliffen und geölt mit Orangenöl

Birnenholz Schale | Nr.3

Gefertigt aus einem St√ľck | ‚ĆÄ 175 mm / H√∂he 43 mm

Oberfläche: Ast mit Epoxydharz ausgegossen, gedrechselt, geschliffen und geölt mit Orangenöl

Birnenholz Schale | Nr.4

Gefertigt aus einem St√ľck | ‚ĆÄ 174 mm / H√∂he 42 mm

Oberfläche: Ast mit Epoxydharz ausgegossen, gedrechselt, geschliffen und geölt mit Orangenöl

Birnenholz Schale | Nr.5

Gefertigt aus einem St√ľck | ‚ĆÄ 180 mm / H√∂he 43 mm

Oberfläche: Gedrechselt mit Texturrand, geschliffen und geölt mit Orangenöl

Birnenholz Schale | Nr.6

Gefertigt aus einem St√ľck | ‚ĆÄ 126 mm / H√∂he 42 mm

Oberfläche: Gedrechselt mit Texturrand, geschliffen und geölt mit Orangenöl

Birnenholz Schale | Nr.8

Gefertigt aus einem St√ľck | ‚ĆÄ 74 mm / H√∂he 43 mm

Oberfläche: Gedrechselt mit Texturrand, geschliffen und geölt mit Orangenöl

Allgemeines zu Birnenholz

Birnbaum kurz vor der Ernte

Der Birnbaum, welcher die botanische Bezeichnung Pyrus Communis tr√§gt, z√§hlt aufgrund seiner schmackhaften Fr√ľchte zu den √§ltesten Kulturpflanzen Europas. Das drehw√ľchsige Holz der bis zu 15 Meter hohen B√§ume zeigt sich in gelblichen bis r√∂tlich-braunen Farben. Unter Lichteinfluss dunkelt Birnenholz nach der Bearbeitung meist etwas nach.

Birnenholz weist eine dezentere Maserung als Apfelholz auf, da sich das Kern- und Splintholz farblich kaum unterscheiden. Das Holz ist mäßig schwer und fest, jedoch von sehr feiner Textur, weshalb sich beim Drechseln mit einer scharfen Schalenröhre sehr gute Oberflächen erzielen lassen.

Birnenholz geh√∂rt zu den H√∂lzern, bei denen mehr Nachfrage als Angebot besteht. Da √§ltere B√§ume zur innerlichen Stammf√§ule neigen, sind gr√∂√üere brauchbare Holzst√ľcke eher selten. Hinzu kommt, dass auch Birnenholz beim Trocknungsvorgang zu Verformung und Rissbildung neigt.